Zum Hauptinhalt springen

PSG gewinnt Spitzenkampf – Citizens nicht mehr im Europacup

Für Manchester City ist die Europacup-Saison vorbei. Der englische Meister verliert in Dortmund 0:1 und bleibt auf dem letzten Gruppenplatz. Paris St-Germain schlägt Porto 2:1.

Für einmal nicht unter den Torschützen: Zlatan Ibrahimovic vergibt im Spitzenkampf der Gruppe A gegen den FC Porto drei hochkarätige Chancen.
Für einmal nicht unter den Torschützen: Zlatan Ibrahimovic vergibt im Spitzenkampf der Gruppe A gegen den FC Porto drei hochkarätige Chancen.
Keystone
In diesem intensiven und packenden Gipfeltreffen bringt der starke Verteidiger Thiago Silva die Pariser mit einem herrlichen Kopfballtreffer in Front.
In diesem intensiven und packenden Gipfeltreffen bringt der starke Verteidiger Thiago Silva die Pariser mit einem herrlichen Kopfballtreffer in Front.
Keystone
Der Winter kommt, auch in der Königsklasse. Die (unbedeutende) Partie Dinamo Zagreb gegen Dynamo Kiew fand bei heftigem Schneefall statt.
Der Winter kommt, auch in der Königsklasse. Die (unbedeutende) Partie Dinamo Zagreb gegen Dynamo Kiew fand bei heftigem Schneefall statt.
Keystone
1 / 9

Der englische Meister verabschiedet sich ohne Sieg aus der Champions League. Das ist einem Team aus der Premier League noch nie passiert. Den letzten Fehltritt eines völlig verpatzten internationalen Herbstes leistete sich Manchester City gegen ein ersatzgeschwächtes Borussia Dortmund, das (zunächst) auf sieben Stammkräfte verzichtete. Durch die dritte Auswärtsniederlage sind die Citizens nicht einmal als Dritter der Gruppe D für die Europa League qualifiziert.

Matchwinner für Dortmund war Julian Schieber, der in seinem 9. Champions-League-Spiel nach einer flachen Hereingabe von Jakub Blaszczykowski das Tor des Abends in Dortmund erzielte (57.).

PSG am Ziel – Debüt für jungen Schweizer

Durch den 2:1-Heimsieg gegen den FC Porto in einem sehr guten Fussball-Gipfel holte sich Paris St-Germain den 1. Platz in der Gruppe A. Bei den Toren hatte für einmal Superstar Zlatan Ibrahimovic die Füsse nicht im Spiel. Seine Aufgabe übernahmen Thiago Silva (29.) und Ezequiel Lavezzi (61.). Damit dürfte es auch um Trainer Carlo Ancelotti ein bisschen ruhiger werden.

Der Schweizer Martin Angha kam bei Arsenal zu seinem ersten Einsatz in der Champions League. Der 18-jährige Verteidiger, der einst von der FCZ-Academy in die Arsenal-Nachwuchsabteilung gewechselt hatte, erlebte beim 1:2 gegen Olympiakos Piräus einen siebenminütigen Schnupper-Event. Sein Debüt im Fanionteam der Londoner hatte Angha in diesem Herbst in einem Ligacup-Spiel gefeiert.

Die 6. Runde der Champions League, Dienstag:Gruppe A:Paris St-Germain - FC Porto 2:1 (1:1) Tore: 29. Thiago Silva 1:0. 34. Martinez 1:1. 61. Lavezzi 2:1. Dinamo Zagreb - Dynamo Kiew 1:1 (0:1) SR Todorov (Bul). - Tore: 45. Jarmolenko 0:1. 95. Krstanovic (Foulpenalty) 1:1. - Bemerkung: Dynamo Kiew mit Mehmedi (ab 82.).

Gruppe B:Montpellier - Schalke 1:1 (0:0) Tore: 56. Höwedes 0:1. 59. Herrera 1:1. - Bemerkung: Barnetta bis 72. Minute. Olympiakos Piräus - Arsenal 2:1 (0:1) Tore: 38. Rosicky 0:1. 64. Maniatis 1:1. 73. Mitroglou 2:1. - Bem.: Arsenal ohne Djourou (verletzt), mit Hajrovic auf der Ersatzbank.

Gruppe C:Milan - Zenit St. Petersburg 0:1 (0:1) Tor: 35. Danny 0:1. Malaga - Anderlecht 2:2 (1:0) 20'000 Zuschauer. - SR Aytekin (De). - Tore: 45. Duda 1:0. 50. Jovanovic 1:1. 61. Duda 2:1. 90. Mbokani 2:2.

Gruppe D:Borussia Dortmund - Manchester City 1:0 (0:0) Tor: 57. Schieber 1:0. Real Madrid - Ajax Amsterdam 4:1 (2:0) Tore: 13. Cristiano Ronaldo 1:0. 28. Callejon 2:0. 49. Kaka 3:0. 60. Boerrigter 3:1. 89. Callejon 4:1.

si/fal

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch