Zum Hauptinhalt springen

Warum Ramon Vega als Blatter-Nachfolger gescheitert ist

Das Bewerbungsfenster ist zu: Ein Schweizer bewirbt sich um Sepp Blatters Nachfolge, zwei andere zogen ihre Kandidatur im letzten Moment zurück.

Ramon Vega kann nicht zur Wahl als Fifa-Präsident antreten, ihm fehlt die Unterstützung der Mitgliedverbände.
Ramon Vega kann nicht zur Wahl als Fifa-Präsident antreten, ihm fehlt die Unterstützung der Mitgliedverbände.
Keystone

Einige Augenbrauen wurden vor Verwunderung zusammengezogen, als Ramon Vega vor acht Tagen über die BBC verlauten liess, er überlege sich eine Kandidatur als Fifa-Präsident. Der Mann mit Kontakten bis ins britische Königshaus begründete sein Vorpreschen mit seiner Erfahrung in der Fussball- und Finanzwelt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.