Zum Hauptinhalt springen

Real von Espanyol gebremst

Real Madrid konnte die Vorlage von Erzrivale FC Barcelona nicht kontern und musste sich mit einem 2:2 gegen Espanyol begnügen.

Es war das Wochenende des Städteduells Madrid - Barcelona. Am Samstag fegte der FC Barcelona im Kampf zweier Champions-League-Teilnehmer Atletico Madrid gleich mit 6:1 vom Platz.

Ausgeglichener präsentierte sich einen Tag später der Match zwischen Real Madrid und Espanyol. In der 21. Minute brachte Raul Tamudo die Gäste aus Katalonien mit einem Foulpenalty in Führung. Nur vier Minuten später glich Captain Raul mit der ersten guten Aktion der Madrilenen aus. Den erneuten Espanyol-Führungstreffer durch Luis Garcia glich abermals Raul kurz vor der Pause aus.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch