Zum Hauptinhalt springen

Reals Reparaturspiel

Das Hinspiel war ein Spektakel, das Rückspiel wird zur philosophischen Angelegenheit: Real Madrid versus Borussia Dortmund.

Oliver Meiler, Barcelona
Die Farbe Hoffnung: Die Real-Profis traben in grünen Jäckchen an Mourinho vorbei.
Die Farbe Hoffnung: Die Real-Profis traben in grünen Jäckchen an Mourinho vorbei.
Keystone
Unter Beobachtung: Der Deutsche Mesut Özil zählt bei Real zu den am meisten kritisierten Spielern.
Unter Beobachtung: Der Deutsche Mesut Özil zählt bei Real zu den am meisten kritisierten Spielern.
Keystone
1 / 4

Noch hallen die hämischen Titel nach. «Kaputt Madrid», schrieb zum Beispiel «Mundo Deportivo» nach Reals Niederlage vor zwei Wochen in Dortmund gross über die erste Seite und gab allen Borussen pauschal die maximale Zahl an Wertungssternen, also drei. Natürlich muss man dazu sagen, dass die Sportzeitung in Barcelona gemacht wird und getränkt ist von der ewigen Rivalität zwischen Barça und Real. Doch auch «Marca», das Madrider Pendant, sah beim Gegner «elf Gladiatoren, die alle immer rennen und bereit sind für die Schlacht». Im Lob für die Dortmunder schwang gleich auch die Kritik an den Königlichen mit, die nicht immer den Eindruck erwecken, als animiere die Angehörigkeit zu dem glorreichen Verein zu besonderer Kampfeslust. Jedenfalls nicht alle.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen