Zum Hauptinhalt springen

Remis im Schweizer Torhüter-Duell

Dortmund kommt in der Bundesliga nicht richtig auf Touren. Der BVB kann zu Hause Augsburg nicht bezwingen.

Vergebliche Bemühungen: Augsburgs Torhüter Marwin Hitz ist gegen das Tor von Marco Reus ohne Chance. (26. Februar 2018)
Vergebliche Bemühungen: Augsburgs Torhüter Marwin Hitz ist gegen das Tor von Marco Reus ohne Chance. (26. Februar 2018)
Martin Meissner, Keystone
Aber auch Roman Bürki muss sich geschlagen geben: Gegen den Nachschuss des Augsburgers Kevin Danso (38) ist der BVB-Keeper machtlos.
Aber auch Roman Bürki muss sich geschlagen geben: Gegen den Nachschuss des Augsburgers Kevin Danso (38) ist der BVB-Keeper machtlos.
Friedemann Vogel, Keystone
Nur 54,300 Zuschauer erscheinen im Dortmunder Stadion – normalerweise sind bis zu 80'000 Fans dabei.
Nur 54,300 Zuschauer erscheinen im Dortmunder Stadion – normalerweise sind bis zu 80'000 Fans dabei.
Christof Köpsel/Getty
1 / 5

Borussia Dortmund blieb auch im neunten Spiel unter seinem neuen Trainer Peter Stöger ungeschlagen, doch das 1:1 gegen Augsburg zum Abschluss der 24. Bundesliga-Runde war eine zu magere Ausbeute. Der BVB liegt als Tabellen-Zweiter hinter dem schon längst enteilten Bayern München nur einen Punkt vor Schalke, zwei vor Frankfurt und drei vor Leverkusen und Leipzig.

Dortmund war in der 16. Minute in Führung gegangen. Der Österreicher Martin Hinteregger hatte nur unzureichend klären können, was Marco Reus ausnutzte. Marwin Hitz im Augsburger Tor war machtlos. Gleiches galt auf der anderen Seite auch für Roman Bürki, den Schweizer Keeper bei den Dortmundern. Nach einem Corner konnte der Österreicher Kevin Danso in der 73. Minute aus kurzer Distanz zum Kopfball ansetzen. Bürki konnte den Ball mit einem Reflex nach vorne ablenken, doch gegen Dansos Nachschuss war nichts zu machen.

Erneut Proteste der Fans

Wie schon in Frankfurt vor einer Woche kam es zu Fan-Protesten. Mehrere tausend Dortmunder Supporter boykottierten die Partie. Aus Protest gegen die Einführung von Montagsspielen in der höchsten Spielklasse blieben sie der Partie fern. 54'300 Zuschauer bildeten eine für Dortmunder Verhältnisse ungewohnt schwache Kulisse, die ganz zum schwachen Spiel auf dem Rasen passte.

Bundesliga, 24. Runde, Montag: Borussia Dortmund - FC Augsburg 1:1 (1:0) 54'300 Zuschauer. - Tore: 12. Reus 1:0. 73. Danso 1:1. –Bemerkungen: Dortmund mit Bürki, aber ohne Akanji (Ersatz), Augsburg mit Hitz.

Rangliste: 1. Bayern München 24/60 (55:18). 2. Borussia Dortmund 24/41 (49:30). 3. Schalke 04 24/40 (38:30). 4. Eintracht Frankfurt 24/39 (32:27). 5. Bayer Leverkusen 24/38 (43:32). 6. RB Leipzig 24/38 (37:33). 7. Borussia Mönchengladbach 24/34 (31:35). 8. Augsburg 24/32 (33:30). 9. Hoffenheim 24/32 (38:38). 10. Hannover 96 24/32 (32:34). 11. Hertha Berlin 24/31 (30:30). 12. VfB Stuttgart 24/30 (20:27). 13. SC Freiburg 24/29 (25:38). 14. Werder Bremen 24/26 (22:28). 15. Wolfsburg 24/25 (27:31). 16. Mainz 05 24/24 (29:42). 17. Hamburger SV 24/17 (18:35). 18. 1. FC Köln 24/17 (22:43).

SDA/fal

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch