Zum Hauptinhalt springen

Lineker sorgt mit Doping-Tweet für Ärger

+++ Armin Veh neuer Geschäftsführer Sport bei Köln +++ Heiko Vogel neuer Trainer in Graz+++ Robben fällt länger aus als erwartet +++ Stuttgart heiss auf argentinisches Sturmtalent+++

Armin Veh wird ab dem 11. Dezember neuer Geschäftsführer Sport beim 1. FC Köln. Er unterschrieb einen Vertrag bis Juni 2022. Der 56-Jährige war zuletzt Trainer bei Eintracht Frankfurt und wurde 2007 mit dem VfB Stuttgart Deutscher Meister.
Armin Veh wird ab dem 11. Dezember neuer Geschäftsführer Sport beim 1. FC Köln. Er unterschrieb einen Vertrag bis Juni 2022. Der 56-Jährige war zuletzt Trainer bei Eintracht Frankfurt und wurde 2007 mit dem VfB Stuttgart Deutscher Meister.
Keystone
Basels ehemaliger Trainer Heiko Vogel wird den auf Jahresende scheidenden Franco Foda als Trainer von Sturm Graz beerben. Der Tabellen-Zweite verpflichtete den 42-jährigen Deutschen als Nachfolger des neuen österreichischen Teamchefs. Den FC Basel führte Vogel als Cheftrainer dank eines Coups über Manchester United im Herbst 2011 bis in die Achtelfinals der Champions League und holte mit dem Verein am Ende jener Saison auch das Double. In der Folgesaison verpasste Basel allerdings die Qualifikation für die Königsklasse, Vogel musste dann schon im Herbst gehen.
Basels ehemaliger Trainer Heiko Vogel wird den auf Jahresende scheidenden Franco Foda als Trainer von Sturm Graz beerben. Der Tabellen-Zweite verpflichtete den 42-jährigen Deutschen als Nachfolger des neuen österreichischen Teamchefs. Den FC Basel führte Vogel als Cheftrainer dank eines Coups über Manchester United im Herbst 2011 bis in die Achtelfinals der Champions League und holte mit dem Verein am Ende jener Saison auch das Double. In der Folgesaison verpasste Basel allerdings die Qualifikation für die Königsklasse, Vogel musste dann schon im Herbst gehen.
Getty Images
Die AS Roma erhält ihr neues Stadion. Schon seit längerem gibt es Pläne für das Stadio della Roma, welches Platz für 60'000 Fans haben wird. Am 5. Dezember fiel nun der endgültige Entscheid für die neue Heimat von Rom, die auf die Saison 2020/21 fertig sein soll.
Die AS Roma erhält ihr neues Stadion. Schon seit längerem gibt es Pläne für das Stadio della Roma, welches Platz für 60'000 Fans haben wird. Am 5. Dezember fiel nun der endgültige Entscheid für die neue Heimat von Rom, die auf die Saison 2020/21 fertig sein soll.
Getty Images
1 / 6

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch