Zum Hauptinhalt springen

«Rodriguez ist ein Lichtblick»

Dank dem FCZ-Verteidiger kann sich Ottmar Hitzfeld in Hinblick auf Brasilien 2014 auf eine gefestigte Abwehr freuen – Sorge macht ihm viel mehr der Sturm.

Sebastian Rieder, Basel
«Ich hoffe, dass in Zukunft einer der jungen Spieler in seinem Verein so richtig explodiert», so Ottmar Hitzfeld an der Medienkonferenz in Basel. (Video: Sebastian Rieder)

Trotz seiner starken Leistung gegen Montenegro war Ricardo Rodriguez nach dem 2:0-Sieg nicht in Stimmung, seine Heimpremiere im Trikot der Nationalmannschaft zu kommentieren. Dass der Verteidiger des FC Zürich sich fortan den Medien wohl nicht mehr entziehen kann, ist offensichtlich.

Wie schon in der Qualifikation zur Champions League gegen Bayern München, wo er Stürmerstar Arjen Robben über weite Strecken in Schach hielt, leistete sich Rodriguez nun auch gegen Montenegro kaum Fehler und war einer der Besten auf dem Platz. «Rodriguez ist ein Lichtblick für die Zukunft. Sein Auftritt hat mich sehr gefreut», so Ottmar Hitzfeld über den 19-Jährigen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen