Zum Hauptinhalt springen

Roma setzt sich mit Derby-Sieg wieder an die Spitze

Aus dem Dreikampf um die italienische Meisterschaft ist vier Runden vor dem Saisonende ein Duell geworden.

Matchwinner: Romas montenegrinischer Doppeltorschütze Mirko Vucinic.
Matchwinner: Romas montenegrinischer Doppeltorschütze Mirko Vucinic.
Keystone

Während Leader AS Roma und Verfolger Inter Mailand Siege feierten, hat sich Milan durch eine Niederlage aus dem Titelrennen verabschiedet. Die Roma eroberte durch ein 2:1 im turbulenten Stadtderby bei Lazio mit dem Schweizer Internationalen Stephan Lichtsteiner die Spitzenposition von Titelverteidiger Inter zurück, dem bereits am Freitag ein 2:0 gegen Rekordmeister Juventus Turin gelungen war. Milan unterlag dagegen 1:2 bei Sampdoria Genua und liegt mit 64 Punkten sieben Zähler hinter der Roma, zum Lokalrivalen Inter sind es sechs Punkte.

In Rom kam Lazio durch Tommaso Rocchi (15.) zum 1:0 und vergab kurz nach der Pause die Chance, die Führung auszubauen. Sergio Floccari (47.) verschoss einen Penalty. Sechs Minuten später machte es Mirko Vucinic auf der Gegenseite besser und traf vom Elfmeterpunkt zum Ausgleich (53.). Auch für den Siegtreffer in der hitzigen Partie, in der Lazio-Akteur Cristian Ledesma die Rote Karte sah (90.) und der Schiedsrichter insgesamt neunmal Gelb verteilte, zeichnete wieder Vucinic (65.), der in der EM-Qualifikation mit Montenegro auf die Schweiz treffen wird, verantwortlich.

Mit der Auswechslung der Nationalspieler Totti und De Rossi in der Pause hatte Roma-Trainer Claudio Ranieri die Wende eingeleitet.

si

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch