Ronaldo spielt auch bei Juve mit der 7

Cristiano Ronaldo bleibt CR7: Der portugiesische Superstar trägt die gleiche Nummer wie bei Real Madrid.

Sie lebe hoch, die Kommerzialisierung des Sports: Ein Juve-Fan präsentiert sein neues Trikot. (11. Juli 2012)

Sie lebe hoch, die Kommerzialisierung des Sports: Ein Juve-Fan präsentiert sein neues Trikot. (11. Juli 2012) Bild: Alessandro Di Marco/Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Cristiano Ronaldo wird nach seinem Wechsel von Real Madrid zu Juventus Turin auch bei seinem neuen Club die Rückennummer 7 behalten. Juan Cuadrado, der beim italienischen Meister bisher diese Nummer hatte, trat sie dem Portugiesen ab. «Es ist segensreicher zu geben als zu nehmen», betonte Cuadrado. Der Kolumbianer hiess Ronaldo in den sozialen Netzwerken mit einem Foto willkommen, auf dem er ein Juve-Trikot mit dem Namen Ronaldo und der Rückennummer 7 präsentierte.

Für Ronaldo ist das Kürzel CR7, das sich aus seinen Initialen und der Rückennummer zusammensetzt, ein wichtiges Markenzeichen, mit dem er bedeutende Umsätze erzielt.

(fal/sda)

Erstellt: 12.07.2018, 19:57 Uhr

Artikel zum Thema

Italien erhält dank CR7 den Sommer zurück

Video Für die Italiener ist Cristiano Ronaldos Wechsel von Real Madrid zu Juventus Turin der «Transfer des Jahrhunderts». Davon könnte der ganze Fussball im Land des vierfachen Weltmeisters profitieren. Mehr...

Ronaldo-Transfer eröffnet spannendste Baustelle im Fussball

Video Superstar weg, Trainer weg: Nach dem Champions-League-Triple muss bei Real Madrid der grosse Umbruch her. Mehr...

«Adiós eines Säulenheiligen»

Top oder Flop? Das sagen die Medien zum Ronaldo-Wechsel von Real zu Juve. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blogs

Never Mind the Markets Der Feind, die Maschine

Outdoor Ein Marathon gegen das Vergessen

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Die Welt in Bildern

Nur die Wendeltreppe ist übrig geblieben: Die anhaltenden Flächenbrände in Kalifornien haben auch zahlreiche Häuser in der Villen-Ortschaft Malibu zerstört. (10. November 2018)
(Bild: Ringo H.W. Chiu/AP) Mehr...