Zum Hauptinhalt springen

Rückkehr zum Heimatwerk

Der FC Basel macht Urs Fischer zu seinem neuen Cheftrainer. Gesucht hat er einen Mann, der die Arbeit in Basel als Privileg sieht – und nicht als Sprungbrett.

Unterzeichnete einen Vertrag als FCB-Cheftrainer bis 2017: Urs Fischer.
Unterzeichnete einen Vertrag als FCB-Cheftrainer bis 2017: Urs Fischer.
Melanie Duchene/EQ Images

Mit Trainern und Fussballclubs ist es ein wenig so wie mit dem Verlieben. Man trifft sich, beschnuppert sich, stellt sich ins beste Licht und sieht über die eine oder die andere Schwäche des Gegenübers hinweg. Man kann ja daran arbeiten, es ist schon nicht so schlimm. Dann zieht der eine beim anderen ein – und man beginnt sich erst so richtig kennen zu lernen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.