Zum Hauptinhalt springen

Salah-Tor: So jubelte Al Jazeera

Der Sportkanal des arabischen TV-Senders Al Jazeera übertrug Livebilder des FCB-Siegs gegen Chelsea in den nahen Osten. Beim Siegestreffer von Mohamed Salah gab es für den Kommentator kein Halten mehr.

Über internationale Erfolge des FC Basel jubelt man mittlerweile nicht mehr nur in der Region Basel. Auch im Rest der Schweiz gibt es den einen oder anderen Fussballfan, der sich über diese FCB-Sternstunden freut. Richtig euphorisch geht es aber im nahen Osten zu und her. In erster Linie im 80 Millionen Einwohner zählenden Ägypten. Dort kommt FCB-Publikumsliebling Mohamed Salah her.

Um den 21-jährigen Fussballer, der derzeit in der Auswahl zu Afrikas Fussballer des Jahres steht, ist ein regelrechter Hype ausgebrochen. Und mit jedem Tor für den FC Basel steigt das Interesse um den blitzschnellen Salah. Nach seinem Treffer gegen Chelsea liess der Kommentator des TV-Senders Al Jazeera seinen Emotionen freien Lauf. Im Vergleich dazu tönte SRF-Kommentator Dani Wyler wie ein Sprecher der Börsennachrichten.

Die Internetgemeinde feiert Salah auf ihre Art: Salah als Superman, Salah als Robin Hood oder Salah, der sich über Chelsea-Torhüter Petr Cech lustig macht (siehe Bildstrecke).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch