Zum Hauptinhalt springen

Sammer übernimmt beim FC Bayern

Die Tage von Christian Nerlinger als Sportchef des FC Bayern München sind gezählt. Sein Nachfolger ist der bisherige Sportdirektor des Deutschen Fussball-Bunds (DFB).

Vom DFB zum FC Bayern: Matthias Sammer.
Vom DFB zum FC Bayern: Matthias Sammer.
Keystone

Die Bayern bestätigten am Montagmittag in einer schriftlichen Erklärung, dass Matthias Sammer mit sofortiger Wirkung vom DFB nach München wechselt. Die Trennung vom bisherigen Sportchef Christian Nerlinger, der nicht recht aus dem langen Schatten seines Vorgängers und heutigen Präsidenten Uli Hoeness treten konnte, sei wegen «unterschiedlicher Auffassungen über das Konzept für die Zukunft der Mannschaft» schon vor Wochen beschlossen worden. Um keine Unruhe ins deutsche EM-Team zu bringen, habe man aber darauf verzichtet, die Personal-Rochade bekannt zu geben.

Der DFB verliert einen überaus fähigen, aber bisweilen auch unbequemen Mitarbeiter. «Wir lassen Matthias Sammer nur sehr schweren Herzens gehen», erklärte DFB-Präsident Wolfgang Niersbach. Der Sachse, der bei Dynamo Dresden gross wurde, hat als Verantwortlicher für die Jugendmannschaften grossen Anteil an der Neuausrichtung des deutschen Fussballs. Nerlinger, dessen Amt er übernimmt, wurden unter anderem die Transfers der wenig überzeugenden Brasilianer Luiz Gustavo und Rafinha zum Verhängnis.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch