Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Schalke wehrt sich gegen Hitzfeld-Aussage

Nachdenklich: Der Schweizer Nationalcoach Ottmar Hitzfeld ist in Deutschland wegen einer Aussage in die Kritik geraten.
Es geht um Schalkes neuen Star Kevin-Prince Boateng (M.), der auf dem Bild von Trainer Jens Keller (l.) und Sportdirektor Horst Heldt (r.) vorgestellt wird.
In einem Nebenjob arbeitet Ottmar Hitzfeld als Fussballexperte bei Sky. Er unterhält sich mit Bayerns Ehrenpräsident Franz Beckenbauer.
1 / 5

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin