Zum Hauptinhalt springen

Schlechtester FCZ seit zwölf Jahren

Trainer Hyypiä ist vor dem Spiel gegen Sion wie immer ruhig. Fakt ist aber, dass der FC Zürich so wenige Punkte hat wie zuletzt in der Saison 2003/04.

17 Spiele, 14 Punkte, letzter Platz: Die Bilanz unter Sami Hyypiä ist miserabel. Foto: Reto Oeschger
17 Spiele, 14 Punkte, letzter Platz: Die Bilanz unter Sami Hyypiä ist miserabel. Foto: Reto Oeschger

Herumschreien und lautstark seinen ­Unmut äussern ist nicht die Sache von Sami Hyypiä – nicht einmal nach einem 0:5 im Zürcher Derby. Letzten Mittwoch versammelte der finnische Trainer seine Spieler vor dem Grossbildschirm und zeigte ihnen die Videoaufnahmen der entscheidenden Szenen aus der Partie ­gegen GC. «Er kommentierte die Bilder in einem bestimmten, aber ruhigen Ton», sagt Verteidiger Philippe Koch. Ausfällig sei Hyypiä keinen Moment geworden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.