Zum Hauptinhalt springen

Schlimme Tage für Sforza

Die Fussball-Kurzmeldungen vom 8. Mai: Für Zürichs Buff ist die Saison zu Ende +++ Drmic-Wechsel perfekt? +++ Real patzt und bangt um Ronaldo +++

Wohlens Trainer Ciriaco Sforza musste im Kampf gegen den Abstieg zwei schlimme Tage über sich ergehen lassen. Am Dienstag holte sich Locarno in Wil einen völlig überraschenden 2:1-Sieg. Und gestern folgte für den ehemaligen Bayernstar der nächste Schock: Nach einem schweren Fehler von Torhüter Flamur Tahiraj kassierte Wohlen gegen Chiasso mit der letzten Aktion der Partie noch den 2:2-Ausgleich. In der 24. Minuten hatten die Platzherren erst noch einen Elfmeter durch Paiva verschossen. Wohlen liegt nur dank der besseren Tordifferenz noch vor dem punktgleichen FC Locarno, der ebenfalls 25 Zähler aufweist. Chiasso, das jetzt 29 Zähler auf dem Konto hat, verschaffte sich mit dem 2:2 in Wohlen mächtig Luft im Kampf gegen den Abstieg.
Wohlens Trainer Ciriaco Sforza musste im Kampf gegen den Abstieg zwei schlimme Tage über sich ergehen lassen. Am Dienstag holte sich Locarno in Wil einen völlig überraschenden 2:1-Sieg. Und gestern folgte für den ehemaligen Bayernstar der nächste Schock: Nach einem schweren Fehler von Torhüter Flamur Tahiraj kassierte Wohlen gegen Chiasso mit der letzten Aktion der Partie noch den 2:2-Ausgleich. In der 24. Minuten hatten die Platzherren erst noch einen Elfmeter durch Paiva verschossen. Wohlen liegt nur dank der besseren Tordifferenz noch vor dem punktgleichen FC Locarno, der ebenfalls 25 Zähler aufweist. Chiasso, das jetzt 29 Zähler auf dem Konto hat, verschaffte sich mit dem 2:2 in Wohlen mächtig Luft im Kampf gegen den Abstieg.
Keystone
Für FCZ-Mittelfeldspieler Oliver Buff ist die Super-League-Saison 2013/14 wegen eines Muskelfaserrisses vorzeitig zu Ende. Der 21-Jährige war am Dienstag bei der 0:1-Niederlage in Sitten nach 77 Minuten verletzungsbedingt ausgewechselt worden. Zürich trifft in den letzten drei Runden noch auf St. Gallen (h), Lausanne (a) und Aarau (h).
Für FCZ-Mittelfeldspieler Oliver Buff ist die Super-League-Saison 2013/14 wegen eines Muskelfaserrisses vorzeitig zu Ende. Der 21-Jährige war am Dienstag bei der 0:1-Niederlage in Sitten nach 77 Minuten verletzungsbedingt ausgewechselt worden. Zürich trifft in den letzten drei Runden noch auf St. Gallen (h), Lausanne (a) und Aarau (h).
Keystone
Hat Real Madrid mit dem 1:1 beim Tabellenvorletzten Valladolid die spanische Meisterschaft verspielt? Gut möglich, denn jetzt müssen die Königlichen auf einen Ausrutscher von Leader und Stadtrivale Atletico Madrid, dem Endspielgegner in der Champions League, hoffen, der zwei Runden vor Schluss in der Primera Divison drei Zähler auf Barcelona und vier Punkte auf Real aufweist. Die Mannschaft von Carlo Ancelotti bangt auch um Superstar Cristiano Ronaldo. Der Weltfussballer musste  in Valladolid bereits in der 9. Minute ausgewechselt werden. Der portugiesische Nationalstürmer soll erneut muskuläre Probleme haben.
Hat Real Madrid mit dem 1:1 beim Tabellenvorletzten Valladolid die spanische Meisterschaft verspielt? Gut möglich, denn jetzt müssen die Königlichen auf einen Ausrutscher von Leader und Stadtrivale Atletico Madrid, dem Endspielgegner in der Champions League, hoffen, der zwei Runden vor Schluss in der Primera Divison drei Zähler auf Barcelona und vier Punkte auf Real aufweist. Die Mannschaft von Carlo Ancelotti bangt auch um Superstar Cristiano Ronaldo. Der Weltfussballer musste in Valladolid bereits in der 9. Minute ausgewechselt werden. Der portugiesische Nationalstürmer soll erneut muskuläre Probleme haben.
Keystone
1 / 4

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch