Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Ein Schweizer will den ukrainischen Fussball retten

Hooligans sind nur eines der Probleme im ukrainischen Fussball. Noch schwerer wiegt die volatile politische Lage – und der Rückzug der Oligarchen aus dem Sport. Foto: Imago

Vom Bielersee an den Dnjepr

Aber wo anfangen? Bei der Glaubwürdigkeit? Beim Geld?

Soll er das überhaupt machen in diesem zerrissenen Land? Thomas Grimm im Letzigrund. Bild: Sabina Bobst.

«Zu gefährlich»

Er fliegt nach Kiew und Odessa, nach Mariupol und Charkiw, der Zeitplan ist immer eng getaktet.

Der Exodus der Oligarchen

Nächste Zäsur: Die Wahlen