Zum Hauptinhalt springen

Sforza tritt nach YB-Spiel ab – kommt Forte?

Ciriaco Sforza sitzt am Samstag gegen YB letztmals auf der Trainerbank der Grasshoppers. Sein Nachfolger wird am Montag vorgestellt.

Vorzeitiges Ende: Ciriaco Sforza und GC-Präsident André Dosé gehen getrennte Wege.
Vorzeitiges Ende: Ciriaco Sforza und GC-Präsident André Dosé gehen getrennte Wege.
Keystone

Damit GC seine Planung für die kommende Saison vorantreiben kann, stellt Ciriaco Sforza seinen Posten zur Verfügung. Vor zwölf Tagen hatte der neue GC-Präsident André Dosé noch erklärt, er wolle die Saison mit Sforza an der Seitenlinie beenden.

Sforza hatte die Grasshoppers nach der 0:2-Niederlage gegen Sion in den letzten zehn Tagen intensiv auf das morgige Spiel in Bern gegen YB vorbereitet, auch heute leitete er das Training des Rekordmeisters auf dem Campus in Niederhasli. Anschliessend trat er vor die Medien und begründete seinen Rücktrittsentscheid.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.