Zum Hauptinhalt springen

Sommer verlässt Basel – kommt Bürki?

Die Würfel sind gefallen. Basels Goalie Yann Sommer wechselt per Ende Saison mit einem Fünfjahresvertrag in die Bundesliga zu Borussia Mönchengladbach. Der neue Keeper steht offenbar schon bereit.

Nun ist es offiziell: Yann Sommer verlässt am Ende dieser Saison den FC Basel und wechselt zum Bundesligisten Borussia Mönchengladbach.
Nun ist es offiziell: Yann Sommer verlässt am Ende dieser Saison den FC Basel und wechselt zum Bundesligisten Borussia Mönchengladbach.
Keystone
Die Gladbacher werden von Lucien Favre (g. l.) trainiert. Und...
Die Gladbacher werden von Lucien Favre (g. l.) trainiert. Und...
Keystone
Und wer wird Nachfolger von Sommer in Basel? Auf der Wunschliste des Schweizer Meisters steht GC-Goalie Roman Bürki ganz oben.
Und wer wird Nachfolger von Sommer in Basel? Auf der Wunschliste des Schweizer Meisters steht GC-Goalie Roman Bürki ganz oben.
Keystone
1 / 5

Yann Sommer ersetzt in Mönchengladbach den deutschen Nationalgoalie Marc-André ter Stegen, der Ende Saison zum FC Barcelona wechselt. Gladbachs Schweizer Trainer Lucien Favre erhält also seinen Wunschkandidaten. Und Jörg Stiel, der ehemalige Captain und Torhüter in Mönchengladbach, sagt gegenüber Redaktion Tamedia: «Yann Sommer passt perfekt zu Gladbach. Er ist zu einer grossen Persönlichkeit gereift und wird auch menschlich sofort zu diesem Club gehören. Zudem bringt Yann sämtliche Qualitäten mit, die Lucien Favre einfordert. Sommer ist auch technisch ein hervorragender Torhüter, wenn er den Ball mit dem Fuss spielen muss.» Über die Ablösesumme haben beide Clubs Stillschweigen vereinbart. Deutsche Medien berichten von 6 Millionen Euro.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.