Zum Hauptinhalt springen

Späte Erlösung für Milan – Roma gewinnt Derby

Die AC Milan müht sich zum Heimsieg gegen Crotone. Die AS Roma bliebt erster Verfolger von Leader Juventus.

Milans Matchwinner: Gianluca Lapadula feiert seinen Treffer zum 2:1.
Milans Matchwinner: Gianluca Lapadula feiert seinen Treffer zum 2:1.
Keystone

Gegen das Tabellenschlusslicht Crotone geriet Milan in der ersten Halbzeit nach einem Tor von Diego Falcinelli (26.) in Rückstand. Mario Pasalic konnte aber noch vor der Pause ausgleichen (41.).

In der zweiten Hälfte sah zuerst M'Baye Niang einen Penalty vom glänzend reagierenden Crotone-Torhüter Alex Cordaz abgewehrt (53.), danach wurde ein Treffer von Gianluca Lapadula wegen eines Foulspiels aberkannt (73.). Doch Lapadula gelang in der 86. Minute doch noch der 2:1-Siegestreffer nach einem Abpraller.

Milan lief mit besonderen Trikots auf. In Gedenken an die Opfer des Flugzeugabsturzes in Kolumbien, bei dem auch Spieler und Betreuer des brasilianischen Clubs Chapecoense getötet wurden, waren die AC-Trikots auf dem Rücken mit «Força Chape» bedruckt.

Die AS Roma gewann das Derby gegen Lazio 2:0 und bleibt erster Verfolger von Leader Juventus. Die Tore durch Kevin Strootman (64.) und Radja Nainggolan (77.) fielen nach der Pause dank Abwehrfehlern der Laziali.

Für die Roma war es der vierte Derby-Sieg in Folge, während Lazio weiterhin auf den ersten Erfolg in der Serie A gegen den Rivalen seit dem 11. November 2012 wartet. Romas Rückstand auf Juventus beträgt weiterhin vier Punkte. In zwei Wochen kommt es in Turin zum Spitzenspiel. Davor empfangen die Römer noch die drittplatzierte AC Milan.

Milan - Crotone 2:1 (1:1) 37'294 Zuschauer. - Tore: 26. Falcinelli 0:1. 41. Pasalic 1:1. 86. Lapadula 2:1. - Bemerkung: 53. Crotones Goalie Cordaz wehrt Foulpenalty von Niang ab.

Lazio Rom - AS Roma 0:2 (0:0) 40'000 Zuschauer. - Tore: 64. Strootman 0:1. 77. Nainggolan 0:2. - Bemerkung: 66. Rote Karte gegen Lazios Ersatzspieler Cataldi (Unsportlichkeit).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch