Zum Hauptinhalt springen

Spanien startet mit Niederlage

Mitfavorit Spanien kassierte im ersten Spiel der Gruppe D in Glasgow gegen Japan eine überraschende 0:1-Niederlage und läuft Gefahr, schon nach der Gruppenphase die Heimreise antreten zu müssen.

Unterlegen: Japans Yuki Otsu gewinnt einen Zweikampf gegen Spaniens Martin Montoya.
Unterlegen: Japans Yuki Otsu gewinnt einen Zweikampf gegen Spaniens Martin Montoya.
Keystone

Den entscheidenden Treffer im Spiel zwischen Spanien und Japan erzielte Yuki Otsu in der 34. Minute. Otsu war nach einem Eckball aus kurzer Distanz frei zum Schuss gekommen. Sieben Minuten später sah der Spanier Inigo Martinez die rote Karte. Die mit drei Europameistern angetretenen Iberer setzten nach der Pause alles auf eine Karte, kamen aber zu keinen hochkarätigen Einschussmöglichkeiten – ganz im Gegenteil zu den Japanern, die bei Kontern einige Male die vorzeitige Entscheidung vergaben. Das Parallelspiel in der Gruppe D zwischen Honduras und Marokko hatte zuvor 2:2 geendet.

Olympisches Fussballturnier

Gruppe D. In Glasgow: Honduras - Marokko 2:2 (0:1). Spanien - Japan 0:1 (0:1). - Rangliste (je 1 Spiel): 1. Japan 3. 2. Honduras und Marokko, je 1 (2:2). 4. Spanien 0.

Gruppe A. In Manchester: Uruguay - Vereinigte Arabische Emirate 2:1 (1:1). Grossbritannien - Senegal 1:1 (1:0). - Rangliste (je 1 Spiel): 1. Uruguay 3. 2. Grossbritannien und Senegal, je 1 (1:1). 4. Vereinigte Arabische Emirate 0.

Gruppe C. In Coventry: Weissrussland - Neuseeland 1:0 (1:0). - In Cardiff: Brasilien - Ägypten 3:2 (3:0). - Rangliste (je 1 Spiel): 1. Brasilien 3 (3:2). 2. Weissrussland 3 (1:0). 3. Neuseeland 0 (0:1). 4. Ägypten 0 (2:3).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch