Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Heimkehr des WM-Helden?

Die Spekulationen um eine Rückkehr von Mario Götze zum BVB werden konkreter. Zuerst berichtete die «Bild» von Gesprächen zwischen Dortmund und den Bayern, nun meldet die «Süddeutsche Zeitung»: Götze habe als «erklärtes Ziel», zum BVB zurückzukehren. Gemäss der «SZ» wollten die Schwarzgelben den WM-Siegtorschützen im vergangenen Sommer bereits zurückholen, was am Marktwert des 23-Jährigen (damals 40 Millionen) gescheitert sein soll. Aktuell wird dieser auf 20 Millionen beziffert – für den BVB nach der Rückkehr in die Champions League kein Problem mehr.
PSG plant einen Grossangriff auf dem Transfermarkt. Wie diverse französische Medien berichten, will Paris Saint-Germain im Sommer Neymar Jr. und Cristiano Ronaldo verpflichten. Nun schreibt auch «Il Corriere dello Sport», dass der Scheich Nasser Al-Khelaifi mit den beiden Superstars ein Ausrufezeichen setzen will. Neben dem abwanderungswilligen Zlatan Ibrahimovic soll auch Sturmpartner Edison Cavani dafür geopfert werden.
Dem verstorbenen Johan Cruyff soll ein grosses Denkmal gesetzt werden. So plant der Holländische Fussballverband, die Amsterdam-Arena nach ihm umzubenennen. «Ich kann den Moment kaum erwarten, wenn wir das Stadion in Johan-Cruyff-Arena umbenennen. Das ist der beste Weg, ihm Tribut zu zollen», sagte Verbandspräsident Michael van Praag. Amsterdams Bürgermeister Eric van den Burg bestätigte, dass man sich mit dem Namenswechsel beschäftige.
1 / 4