Stéphane Henchoz tritt beim FC Sion zurück

Der FC Sion muss den Turnaround ohne Stéphane Henchoz schaffen. Der Trainer verlässt den kriselnden Club.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Einen Tag nach dem 0:3 in St. Gallen verkündet der FC Sion die Nachricht. Sie überrascht nicht. Was allenfalls überraschte: Dass es Henchoz war, der seinen Rücktritt einreichte und es nicht Vereinspräsident Christian Constantin war, der seinen Coach vor die Tür stellte.

Nach der fünften Niederlage im sechsten Spiel war die Luft für Stéphane Henchoz sehr dünn geworden. Unter der Woche spielte der Sion-Boss mit den Muskeln und stellte seinem Trainer einen «Wachhund» als Assistent an die Seite. Christian Zermatten war schon zweimal Interimstrainer und gilt als Vertrauter von Christian Constantin. Nach dem Sieg im Cup zog er das Team in einem viertägigen Trainingslager zusammen und im Kybunpark sendete CC ein weiteres Zeichen an Henchoz. Der Boss stand nicht mehr hinter der Trainerbank, sondern nahm darauf Platz. Alles umsonst.

«Jeder muss sich hinterfragen: Wo kann ich mehr machen, um der Mannschaft zu helfen», sagte Sion-Offensivspieler Ermir Lenjani nach dem 0:3 gegenüber Teleclub. Auf die schlechte Leistung der Mannschaft habe das unruhige Umfeld keinen Einfluss gehabt. «Der Trainer kann nichts dafür. Wir Spieler müssen besser spielen, dann kommen wir aus der schlechten Phase heraus.» Dies müssen die Spieler nun ohne Henchoz schaffen.


Dritte Halbzeit – der Tamedia Fussball-Podcast

Die Sendung ist zu hören auf Spotify, bei Apple Podcasts oder direkt hier: (mke/ete/als)

Erstellt: 03.11.2019, 11:14 Uhr

Artikel zum Thema

FCZ mit Zittersieg – Henchoz in Sion vor dem Aus?

Der FC Zürich rettet einen 1:o-Vorsprung gegen Thun über die Zeit. St. Gallen gewinnt zu Hause überlegen 3:0 gegen Sion. Mehr...

Mit Doumbia zählt sich Sion zu den Top 3

Der Traumeinstand von Seydou Doumbia im Cup schürt im Wallis Hoffnung. Mit dem Goalgetter will der FC Sion in der Meisterschaft Grosses erreichen. Mehr...

Debütant Doumbia köpfelt Sion spät ins Glück

Die Walliser gewinnen bei Aarau 2:1. Mit Luzern, Thun und Xamax kommen die anderen Super Ligisten problemlos weiter. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Paid Post

Grosser Sammelspass für die ganze Familie

Perfekt für kalte Wintertage: Bei jedem Einkauf Marken sammeln und gegen exklusive «Disney Winterzauber»-Prämien von Coop eintauschen!

Kommentare

Die Welt in Bildern

Fast wie auf der Titanic: Ein Liebespaar betrachtet die untergehende Sonne im untergehenden Venedig (17. November 2019).
(Bild: Luca Bruno) Mehr...