Stichwort:: 100 Jahre FVRZ

Hintergrund

Die Kirche Neumünster als Ursprung

Der FC Neumünster wurde sogar zweimal gegründet. Zunächst 1907 - die Idee für den Namen bezog sich auf die Kirche. Mehr...

In Altstetten scheint wieder die Sonne

Der Quartierverein kehrt in die 2. Liga zurück und steht im Final des Regionalcups. Präsident Reini Schorno will ausserdem eine Frauenabteilung und das Buchlern-Fest neu aufleben lassen. Mehr...

Der FC Seefeld feiert mit ehemaligen Fussballstars

Die eben erschienene Chronik des FC Seefeld trägt den Titel «Der Quartierverein des Schweizer Rekordnationalspielers». Gemeint ist natürlich Heinz Hermann (54). 118 Länderspiele und 6 Meistertitel mit den Grasshoppers und Xamax sowie einen Cupsieg (GC) umfasst das Palmarès des einstigen Mittelfeldstrategen. Mehr...

Nomen est omen beim SC Wipkingen

Über die Mühen des SC Wipkingenund seiner 34-jährigen Vorsitzenden Sonya Ernst. Mehr...

Die vielen Gegenbewegungen des FC Hard

Heimatlos und erfolglos: Der FC Hard Zürich steht für beides. Aber diese zugespitzte Charakterisierung alleine würde ihm nicht gerecht werden. Denn daneben ist der 81-jährige Club vor allem eines nicht: lieblos. Mehr...


Die Kirche Neumünster als Ursprung

Der FC Neumünster wurde sogar zweimal gegründet. Zunächst 1907 - die Idee für den Namen bezog sich auf die Kirche. Mehr...

In Altstetten scheint wieder die Sonne

Der Quartierverein kehrt in die 2. Liga zurück und steht im Final des Regionalcups. Präsident Reini Schorno will ausserdem eine Frauenabteilung und das Buchlern-Fest neu aufleben lassen. Mehr...

Der FC Seefeld feiert mit ehemaligen Fussballstars

Die eben erschienene Chronik des FC Seefeld trägt den Titel «Der Quartierverein des Schweizer Rekordnationalspielers». Gemeint ist natürlich Heinz Hermann (54). 118 Länderspiele und 6 Meistertitel mit den Grasshoppers und Xamax sowie einen Cupsieg (GC) umfasst das Palmarès des einstigen Mittelfeldstrategen. Mehr...

Nomen est omen beim SC Wipkingen

Über die Mühen des SC Wipkingenund seiner 34-jährigen Vorsitzenden Sonya Ernst. Mehr...

Die vielen Gegenbewegungen des FC Hard

Heimatlos und erfolglos: Der FC Hard Zürich steht für beides. Aber diese zugespitzte Charakterisierung alleine würde ihm nicht gerecht werden. Denn daneben ist der 81-jährige Club vor allem eines nicht: lieblos. Mehr...

FC Rämibühl: Der junge Verein der Studenten

Begonnen hatte die Geschichte des seit 2006 bestehenden Clubs einst in der Mittagspause am Gymnasium Rämibühl mit der Frage: Wollen wir nicht einen FC gründen? Mehr...

Erfolgreiche Integration am Stadtrand

Der FC Schwamendingen ist ein Club mit kristallklarer Linie und die Heimat grosser Spieler wie Marcel Koller oder Ricardo Rodriguez. Mehr...

Industrie Turicum: Glücksfall Fusion

Die 2. Liga ist das Ziel des Vereins, der 2007 aus einer Fusion entstand. Und es soll mit eigenen Spielern erreicht werden. Mehr...

Der klassische Drittligist in der 2. Liga

Der FC Unterstrass besitzt einen Kabinentrakt, der unter Denkmalschutz steht, und ist erprobt im Kampf gegen den Abstieg. Mehr...

SV Contraves: Eigene Sportanlage, aber nur noch ein Team

Contraves ist wohl der zurzeit erfolgloseste Stadtzürcher Fussballclub. Keinen einzigen Punkt konnte sich der Verein in der Vorrunde sichern. Mehr...

Der erfolgreichste Club der 1. Liga

Zwei Symbolfiguren des FC Red Star erzählen, warum sie dem Zürcher Verein ein Leben lang die Treue halten. Mehr...

Stichworte

Autoren

Sport

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.