Zum Hauptinhalt springen

Tamis Erlösung im Abstiegskampf: GC besiegt Luzern

Nach nur einem Punkt aus vier Spielen schaffte GC heute unter Pierluigi Tami den ersten Sieg. Im Kellerduell gegen Luzern siegen die Zürcher dank einem Tor von Caio.

Oben auf: GC gewinnt zu Hause gegen Luzern drei wertvolle Punkte im Abstiegskampf.
Oben auf: GC gewinnt zu Hause gegen Luzern drei wertvolle Punkte im Abstiegskampf.
Keystone
Der einzige Torschütze des Spiels: GC-Stürmer Caio.
Der einzige Torschütze des Spiels: GC-Stürmer Caio.
Keystone
Heikle Szene: In der zweiten Halbzeit steigerten sich die Luzerner, doch ein Tor gelang ihnen nicht mehr.
Heikle Szene: In der zweiten Halbzeit steigerten sich die Luzerner, doch ein Tor gelang ihnen nicht mehr.
Keystone
1 / 4

Darauf haben die GC-Fans lange gewartet: Der erste Sieg unter Skibbe-Nachfolger Pierluigi Tami. Zuvor hat der Rekordmeister, der mitten im Abstiegskampf steckt, aus vier Spielen gerade einmal einen Punkt mitnehmen können. Umso erleichterter werden die Zürcher jetzt auf die Tabelle schauen, wo sie sowohl Vaduz als auch Sion überholt haben – wenn auch diese beiden Teams noch ein Spiel weniger haben. Trotzdem: Sion und Vaduz gehen morgen gegen YB respektive den FCZ nicht als Favoriten in ihre Partien. Deshalb könnte GC auch am Ende des Spieltags noch an 6. Position stehen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.