Zum Hauptinhalt springen

Thorsten Fink und das Wildern

Der Hamburger SV hat dem FC Basel ein Angebot für Granit Xhaka unterbreitet – obwohl Thorsten Fink bei seinem Wechsel betonte, beim FCB nicht zu wildern. Eine Frage der Moral.

Thorsten Fink (links) hat ein Auge auf Granit Xhaka geworfen.
Thorsten Fink (links) hat ein Auge auf Granit Xhaka geworfen.
Keystone

Was ist Wildern? Der Duden definiert folgendermassen: «(strafbarerweise) ohne Jagderlaubnis Wild schiessen, fangen». Als Wilderer gelten aber auch Jäger, die Wild während der Schonzeit erlegen. Im Fussball geht es zwar um Menschen und nicht um Rehe oder Hirsche, im übertragenen Sinn ist dieser Begriff im Zusammenhang mit Spieler-Transfers aber durchaus gängig. Thorsten Fink wird wegen des regen Interesses des Hamburger SV an Granit Xhaka vom FC Basel genau das vorgeworfen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.