Zum Hauptinhalt springen

Tore für Träume

Napoli ist Leader der Serie A – vor allem dank Stürmer Gonzalo Higuaín.

Am Samstag hat er die Massen im Stadio San Paolo wieder verzückt: Gonzalo Higuaín (r.) feiert seinen Treffer zum 2:1 gegen Sassuolo. Foto: Ciro Fusco (EPA, Keystone)
Am Samstag hat er die Massen im Stadio San Paolo wieder verzückt: Gonzalo Higuaín (r.) feiert seinen Treffer zum 2:1 gegen Sassuolo. Foto: Ciro Fusco (EPA, Keystone)

Manchmal breitet er die Arme aus, als möchte er demnächst mit weit aufgerissenem Mund abheben. Oder er ballt die Fäuste und trommelt wild auf die Brust, als wolle er sagen, dass er sich nicht stoppen lässt. Von keinem Verteidiger, von keinem Goalie, von niemandem. Er trägt die Nummer 9 auf dem Rücken und kann unangenehm sein, und für nichts vergöttern sie ihn in Neapel mehr als für seine Tore – ihn, Gonzalo Higuaín.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.