Zum Hauptinhalt springen

Torfestival der Superstars in Spanien

Mit einem Hattrick innert elf Minuten führt Cristiano Ronaldo Real Madrid zu einem klaren Heimsieg in der Primera División. Aber Barças Lionel Messi schiesst später noch ein Tor mehr.

Seht her, ich bin es: Cristiano Ronaldo (M.) war wieder einmal die überragende Figur auf dem grünen Rasen.
Seht her, ich bin es: Cristiano Ronaldo (M.) war wieder einmal die überragende Figur auf dem grünen Rasen.
Keystone

Cristiano Ronaldo traf beim 4:0 der Königlichen gegen Getafe in der 62., 65. und 72. Minute und unterbot damit seine eigene Bestmarke vom 22. Oktober 2011, als er innerhalb von 16 Minuten gegen Malaga dreimal getroffen hatte. Den Sieg gegen den Stadtrivalen leitete Sergio Ramos mit seinem Tor in der 53. Minute ein.

Wenige Stunden später stellte Lionel Messi den Portugiesen einmal mehr in den Schatten: Der Argentinier traf gegen Osasuna beim 5:1-Erfolg von Barcelona viermal. Die Katalanen führen die Tabelle weiterhin souverän an.

Primera División, 21. Runde:Real Madrid - Getafe 4:0 (0:0) Tore: 53. Ramos 1:0. 62. Ronaldo 2:0. 65. Ronaldo 3:0. 72. Ronaldo (Penalty) 4:0.

FC Barcelona - Osasuna 5:1 (3:1) Tore: 11. Messi 1:0. 24. Loe 1:1. 28. Messi (Penalty) 2:1. 40. Pedro 3:1. 56. Messi 4:1. 58. Messi 5:1. - Bem.: 27. Gelb-rote Karte gegen Arribas (Osasuna).

Restliche Resultate: Athletic Bilbao - Atletico Madrid 3:0. Mallorca - Malaga 2:3. Celta Vigo - Real Sociedad 1:1. Levante - Valladolid 2:1. Saragossa - Espanyol Barcelona 0:0. La Coruña - Valencia 2:3. Rayo Vallecano - Betis Sevilla 3:0..

si/fal

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch