Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Und der Vierte macht den Fehler

Der FCZ startete mutig in die Partie. Während die Mannschaft von Trainer Magnin vorne viel investierte, war sie hinten auf Konter anfällig.
Lugano-Goalie Noam Baumann musste kurz vor dem Halbzeitpfiff verletzt vom Feld. Der ehemalige FCZ-Keeper David Da Costa ersetze den Tessiner Schlussmann.
Servette liess sich davon aber nicht unterkriegen und spielte weiter mit. Mehr als zum Anschlusstreffer durch Varol Tasar reichte es dennoch nicht. Der Aufsteiger liegt nur noch drei Punkte vor Xamax auf dem Barrageplatz und zwei Zähler Lugano auf Rang 8.
1 / 9

Die Fans protestierten

Da Costa mirakulös

Dritte Halbzeit – der Tamedia Fussball-Podcast