Zum Hauptinhalt springen

Unmut bei den GC-Fans

Der Super-League-Klub aus Zürich hat die Preise für die Tickets für die kommende Saison markant erhöht. Die Fans wehren sich.

Proteste: Dem GC-Anhang passt die Preiserhöhung der Tickets nicht in den Kram.
Proteste: Dem GC-Anhang passt die Preiserhöhung der Tickets nicht in den Kram.
Keystone

Es hat Unruhe und Proteste gegeben beim GC-Anhang in den letzten Tagen. Der Klub hatte vor dem ersten Verkaufstag der Saisonkarten bekannt gegeben, dass die Gegentribüne (Sektor C) im Letzigrund aus Kostengründen nur noch beim Derby geöffnet wird. Gleichzeitig hob er die Preise teilweise massiv an. Eine Saisonkarte in der Kurve kostet für Erwachsene neu 350 (FCZ: 320 Franken) statt wie bisher 250 Franken, darin inbegriffen sind 50 Franken Zuschlag für Sicherheitskosten. Preisreduktionen für Jugendliche schaffte der Klub ab wie auch die Familientickets. Und nicht mehr inbegriffen in den Saisonkarten ist das ZVV-Matchtag-Abo.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.