Zum Hauptinhalt springen

Van Persies meisterhafter Hattrick

Manchester United sichert sich den 20. Meistertitel der Vereinsgeschichte. Der englische Rekordmeister feiert dank Robin van Persie einen völlig ungefährdeten 3:0-Heimsieg gegen Aston Villa.

Held der Stunde: Robin van Persie macht Manchester United vorzeitig zum Meister.
Held der Stunde: Robin van Persie macht Manchester United vorzeitig zum Meister.

Robin van Persie führte Manchester United fast im Alleingang zum Sieg über Aston Villa. Dem holländische Stürmerstar gelang mit seinen drei Treffern in der ersten Halbzeit nicht nur einen Hattrick, sondern mit insgesamt 24 Saisontoren auch der Aufstieg an die Spitze der Torschützenliste.

«Es ist egal, wer getroffen hat. Hauptsache wir haben das Spiel gewonnen», sagte Van Persie van Persie nach seinem ersten Titel auf der Insel. «Ich bin sehr glücklich, aber es ist komisch. Ich musste so lange auf diesen ersten Titel warten. Es ist ein grossartiges Gefühl. Das ist ein fantastisches Team mit fantastischen Spielern», so der 29-Jährige.

Für Van Persies Trainer Sir Alex Ferguson ist es allerdings bereits der 13. Meistertitel in seiner 27-jährigen Ära bei Manchester United. Die Red Devils haben nach 34 Spielen schon 84 Punkte, City hat nach 33 Partien 68 Zähler auf dem Konto und könnte damit im besten Fall nur mehr auf 83 Punkte kommen.

Nächstes Ziel von ManU ist das Übertreffen des Rekordes von Chelsea, das 2004/05 das Championnat mit 95 Punkten beendet hatte. Mit vier weiteren Siegen würde Manchester United auf 96 Zähler kommen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch