Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Verlieren die Schweizerinnen ihr Superhirn?

Mit ihrem wachen Blick und ständigen Willen, das Frauen-Nationalteam weiter zu verbessern, wurde Martina Voss-Tecklenburg zu einem der wichtigsten Trainerentscheidungen beim Schweizerischen Fussballverband überhaupt.
Mit ihrem taktischen und technischen Wissen wurde Martina Voss-Tecklenburg nach ihrer Verpflichtung Anfang 2012 zum Gewinn für ein Nationalteam, das bereits gut aufgestellt war, dem aber noch etwas fehlte für die grossen Höhenflüge.
Die Endrunde geriet aber nicht nach Wunsch: Nach einem unglücklichen Start war die EM für die Schweiz nach der Vorrunde und einem 1:1 gegen Frankreich so früh wie möglich vorbei.
1 / 9

Auf eine neue Ebene geführt

Enge Beziehung zu Deutschland