Zum Hauptinhalt springen

«Viele Fragen bleiben offen» – Reaktionen zur EM-Qualifikation

Die Schweizer Fussball-Nationalmannschaft hat sich für die Endrunde 2020 qualifiziert. Die Pressestimmen zum erreichten Ziel.

Mit einem deutlichen 6:1 gewinnt die Schweizer Nationalmannschaft in Gibraltar und sichert sich damit Platz 1 in Gruppe D. Die vierte Endrunden-Qualifikation in Folge ist keine Selbstverständlichkeit. Nebst Freude und Erleichterung bleiben allerdings Fragen offen, schreiben die Schweizer Medien. Allen voran die Frage nach der Zukunft von Coach Vladimir Petkovic. Die Reaktionen zur EM-Qualifikation lesen Sie in der obigen Bildstrecke.

Yann Sommer – Note 3,5 Um keinen falschen Eindruck zu vermitteln: Auch die Schweiz ist in Gibraltar mit einem Torhüter angetreten. Und wer die Musse hat, nach Yann Sommer Ausschau zu halten, hat keinerlei Probleme. Sommer fällt allein mit seinem Outfit in leuchtendem Gelb auf. 74 Minuten hat er so wenig zu tun, dass er nicht benotet werden kann. In der 75. Minute kann er das Ehrentor des Gegners nicht verhindern. Mehr als eine 3,5 hat er sich vor lauter Unterbeschäftigung nicht verdient.
Yann Sommer – Note 3,5 Um keinen falschen Eindruck zu vermitteln: Auch die Schweiz ist in Gibraltar mit einem Torhüter angetreten. Und wer die Musse hat, nach Yann Sommer Ausschau zu halten, hat keinerlei Probleme. Sommer fällt allein mit seinem Outfit in leuchtendem Gelb auf. 74 Minuten hat er so wenig zu tun, dass er nicht benotet werden kann. In der 75. Minute kann er das Ehrentor des Gegners nicht verhindern. Mehr als eine 3,5 hat er sich vor lauter Unterbeschäftigung nicht verdient.
Anthony Anex, Keystone
Manuel Akanji – Note 4 Gibt den zentralen Mann der Dreier-Abwehrkette, was in erster Linie bedeutet, rund alle fünf Minuten einen Ball vier Meter nach links oder rechts schieben zu müssen. Schläft dabei immerhin nicht ein und lässt, ganz Gentleman, Nebenmann Rodriguez den Vortritt, als es das einzige Mal vor der Pause darum geht, einen Brand im Schweizer Sechzehner zu löschen. Darf in der 65. Minute rechtzeitig vor dem Gegentor ausstempeln.
Manuel Akanji – Note 4 Gibt den zentralen Mann der Dreier-Abwehrkette, was in erster Linie bedeutet, rund alle fünf Minuten einen Ball vier Meter nach links oder rechts schieben zu müssen. Schläft dabei immerhin nicht ein und lässt, ganz Gentleman, Nebenmann Rodriguez den Vortritt, als es das einzige Mal vor der Pause darum geht, einen Brand im Schweizer Sechzehner zu löschen. Darf in der 65. Minute rechtzeitig vor dem Gegentor ausstempeln.
Jon Nazca, Reuters
Michel Aebischer – Note – Ist der letzte, der an diesem Debütantenball seine Premiere feiert. Kommt in der 85. Minute für Vargas und ist darum nun auch Nationalspieler. Zu kurz im Einsatz, um bewertet zu werden.
Michel Aebischer – Note – Ist der letzte, der an diesem Debütantenball seine Premiere feiert. Kommt in der 85. Minute für Vargas und ist darum nun auch Nationalspieler. Zu kurz im Einsatz, um bewertet zu werden.
Jon Nazca, Reuters
1 / 9

----------

Dritte Halbzeit – der Tamedia Fussball-Podcast

Die Sendung ist zu hören auf Spotify, bei Apple Podcasts oder direkt hier:

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch