Zum Hauptinhalt springen

Vonn dokumentiert OP und erntet Kritik dafür

Lindsey Vonn hat sich direkt vor und nach einem operativen Eingriff gefilmt. Anders als die zurückgetretene Skiqueen sind die Szenen ungeschminkt.

Mit Make-up im Gesicht und falschen Wimpern: So lässt sich Lindsey Vonn am linken Bein operieren. <i>(Video: Instagram/lindseyvonn)</i>

Mit der Abfahrts-Bronzemedaille um den Hals ist Lindsey Vonn im Februar an der alpinen Ski-WM in Are zurückgetreten. Während ihrer Karriere feierte die US-Amerikanerin insgesamt 82 Weltcupsiege und gewann 2010 in Vancouver Olympiagold in der Abfahrt. Nachdem sie jahrelang im Rampenlicht stand, kommt die Skiqueen nun nicht davon weg. Im Netz teilt die 34-Jährige immer wieder Momente aus ihrem Leben im «Ruhestand».

Erst gerade postete Vonn auf Instagram eine besondere Story. Darin können ihre Fans mitverfolgen, wie sie für eine Operation am Bein vorbereitet wird und nach dieser noch beduselt im Bett liegt. «Alles ist gut gegangen», versichert Vonn im Video. Unter anderem ist zu sehen, wie der ehemaligen Spezialistin in den Speed-Disziplinen die Infusionsnadel gesteckt wird (Vonn stöhnt dabei auf) und wie sie sich nach dem Eingriff von ihrer Mutter mit Goldfischchen füttern lässt. Später wird die «Patientin» im Rollstuhl aus der Klinik gefahren und filmt sich dann daheim beim Erholen von den Strapazen, wobei natürlich auch ihre Hunde nicht zu kurz kommen.

«Leider ist dies kein Aprilscherz...», kommentiert Vonn ihre Story, die sie am 1. April online stellte. «Ich erhole mich jetzt zu Hause. Ich werde mehr posten, wenn ich wieder ganz nüchtern bin. Danke für all die guten Wünsche. Das bedeutet mir viel», schreibt sie weiter.

«Klasse? Es ist mir egal»

Auf die Frage einer Userin, was sie denn genau habe operieren müssen, antwortet Vonn: «Das teile ich zu einem späteren Zeitpunkt mit.» Der ungeschminkte Einblick in die Augenblicke vor und nach dem Eingriff hat im Netz viele Reaktionen ausgelöst. Die meisten schätzen es, Lindsey Vonn so nahe begleiten zu können, und wünschen ihr gute Besserung.

Doch die extrovertierte Weltklasseathletin sieht sich auch mit Kritik konfrontiert. «Zumindest dein Make-up ist auf dem Punkt», stichelt eine Userin auf Instagram. Und auf Twitter hält eine Landsfrau aus Orlando (Florida) fest: «Falsche Wimpern und Make-up nach der Operation? Klasse? Nicht.» Darauf reagiert Vonn lässig: «Jep! Ich trug Make-up und hatte seit Wochen Wimpernverlängerung. Glauben Sie mir, eine Operation macht keinen Spass, und aus meiner Erfahrung ist das Tragen von Make-up der einzige Weg. Klasse? Es ist mir egal. Ich mache mein Ding, du machst dein Ding.»

Mehr Freude bereitet ihr jener Fan, der auf Twitter schreibt: «Dies ist wahrscheinlich ein guter Zeitpunkt, um sich etwas Bargeld von dir zu leihen... Vielleicht erinnerst du dich nicht daran...» Und weiter: «Ist dies ein guter Zeitpunkt, um dich für eine Hochzeit anzufragen...?» Darauf antwortet sie mit Tränen lachenden Emojis versehen: «Okay, das ist lustig.» Zum Zeitpunkt dieses Eintrags war Vonn wohl immer noch etwas beduselt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch