Was kann Thomas Bickel tatsächlich bewirken?

Uli Forte bleibt Trainer, Thomas Bickel wird Sportchef und Vorsitzender einer neuen Sportkommission. Was das für den FCZ bedeutet, erklärt Ueli Kägi.

Kann er sich gegen Canepa durchsetzen? TA-Sportchef Ueli Kägi im Interview.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Nach dem gewonnenen Cup-Final und dem Abstieg in die zweite Liga will man sich beim FCZ auf die neue Saison konzentrieren. An einer Pressekonferenz am Dienstag präsentierte darum FCZ-Präsident Ancillo Canepa den neuen Sportchef Thomas Bickel und verkündete, dass Uli Forte auch den Spielern in der zweiten Liga als Cheftrainer erhalten bleibe. Sein Vertrag wurde auf zwei Jahre ausgestellt.

Zudem soll eine Sportkommission eingerichtet werden. Diese steht unter dem Vorsitz von Thomas Bickel. Einsitz haben hier auch der Trainer, der Leiter Kommerz, der Leiter der FCZ Academy und ein noch zu bestimmender externer Berater. Canepa ist nicht in dieser Sportkommission.

Tagesanzeiger.ch/Newsnet-Sportchef Ueli Kägi erklärt, was diese Machtteilung beim FCZ bedeutet und vor welcher Herausforderung Uli Forte jetzt steht.

Erstellt: 07.06.2016, 15:22 Uhr

Artikel zum Thema

Der neue Sportchef des FCZ ist bekannt

Präsident Ancillo Canepa hat sich entschieden. Thomas Bickel ist neuer Leiter Sport. Auch die Trainerfrage ist geklärt. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blogs

Sweet Home 10 herrliche Gemüserezepte

Geldblog Buchverluste gehören eingeplant

Die Welt in Bildern

Unter Beobachtung: Ein Polizist mit Mundschutz überwacht das Treiben am Bahnhof in Shanghai. (22. Januar 2020)
(Bild: Aly Song) Mehr...