Zum Hauptinhalt springen

Bald neuer Trainer für Benaglio und Rodriguez?

Mourinhos Demonstration für Ranieri +++ Was läuft mit den Bayern und Gladbachs Sportchef? +++ AS Roma erhält neues Stadion +++

Nach der gestrigen Heimniederlage gegen Bremen scheint die Entlassung von Wolfsburg-Trainer Valerien Ismael immer wahrscheinlicher. Heute traf sich laut «kicker online» die Geschäftsführung des VFL, um die Situation zu analysieren. Bereits gibt es Spekulationen, wer neuer Trainer von Diego Benaglio und Ricardo Rodriguez werden könnte. Die Kandidaten: Bruno Labbadia und Jupp Heynckes, der eigentlich im Ruhestand ist.
Nach der gestrigen Heimniederlage gegen Bremen scheint die Entlassung von Wolfsburg-Trainer Valerien Ismael immer wahrscheinlicher. Heute traf sich laut «kicker online» die Geschäftsführung des VFL, um die Situation zu analysieren. Bereits gibt es Spekulationen, wer neuer Trainer von Diego Benaglio und Ricardo Rodriguez werden könnte. Die Kandidaten: Bruno Labbadia und Jupp Heynckes, der eigentlich im Ruhestand ist.
Keystone
Manchester Uniteds Trainer José Mourinho hat seinem bei Leicester City entlassenen Berufskollegen Claudio Ranieri demonstrativ den Rücken gestärkt. Mourinho erschien in einem Shirt mit Ranieris Initialen zur Pressekonferenz und machte den «Egoismus einiger Spieler» für die missliche sportliche Lage des englischen Meisters verantwortlich.
Manchester Uniteds Trainer José Mourinho hat seinem bei Leicester City entlassenen Berufskollegen Claudio Ranieri demonstrativ den Rücken gestärkt. Mourinho erschien in einem Shirt mit Ranieris Initialen zur Pressekonferenz und machte den «Egoismus einiger Spieler» für die missliche sportliche Lage des englischen Meisters verantwortlich.
Keystone
Die AS Roma, der Verein von Francesco Totti und dem Ex-Basler Mohamed Salah, bekommt ein neues Stadion. Roms Bürgermeisterin Virginia Raggi hat dem Bau einer Arena für 60'000 Zuschauer im Südwesten der Stadt zugestimmt. Das ganze Bauprojekt soll rund 2 Milliarden Euro kosten und in den nächsten drei Jahren abgeschlossen sein.
Die AS Roma, der Verein von Francesco Totti und dem Ex-Basler Mohamed Salah, bekommt ein neues Stadion. Roms Bürgermeisterin Virginia Raggi hat dem Bau einer Arena für 60'000 Zuschauer im Südwesten der Stadt zugestimmt. Das ganze Bauprojekt soll rund 2 Milliarden Euro kosten und in den nächsten drei Jahren abgeschlossen sein.
Keystone
1 / 4

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch