Was macht Martinez bei diesem Penalty?

Der frühere YB-Stürmer ist heute treffsicher in den USA unterwegs. Wenn er nicht gerade Kapriolen macht.

Spektakulärer Fehlschuss: Der frühere Super-League-Spieler Josef Martinez von Atlanta United.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Aus dem schüchternen Jungen ist ein grosser Stürmer geworden. Bei YB, da bleibt Josef Martinez als stiller Bub in Erinnerung, bei seiner Vorstellung im Januar 2012 war dem Venezolaner bei einer kurzen Schlittenfahrt auf der Berner Allmend nicht wirklich wohl. Heute, da lehrt der 26-Jährige vor allem die gegnerischen Verteidiger das Fürchten.

31 Tore erzielte Martinez in der vergangenen Saison in der nordamerikanischen Profiliga MLS und führte damit den jungen Club Atlanta United erstmals überhaupt zum Titel, sich selber krönte er zum Torschützenkönig.

Als Torjäger tritt Martinez auch öfter mal vom Penaltypunkt an: 21 Elfmeter schoss er bislang in seiner Karriere, nur dreimal traf er nicht. Vergangene Nacht etwa, als Atlanta zu Hause gegen D.C. United spielte, verschoss Martinez auf ziemlich spektakuläre Weise. Den Hopser vor dem Abschluss zeigt er nicht zum ersten Mal, im Januar versenkte er auf dieselbe Art schon einmal sicher.

Das Spiel gegen D.C. nahm für Martinez und Atlanta dann übrigens doch noch ein versöhnliches Ende. Der Meister siegte ohne Probleme, Martinez traf mit seinem 16. Saisontor zum Endstand von 2:0. (mrm)

Erstellt: 22.07.2019, 08:35 Uhr

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Kommentare

Die Welt in Bildern

Reparaturen am Schiff: Ein Mann arbeitet auf einer Werft entlang des Buriganga Flusses am südlichen Rand der Stadt Dhaka in Bangladesch. (15. Oktober 2019)
(Bild: Zakir Hossain Chowdhury/NurPhoto/Getty Images) Mehr...