Zum Hauptinhalt springen

Wie im Taubenschlag

GC verzeichnet diese Saison 34 Zu- und Abgänge. Vor den zwei Derbys gegen den FCZ glaubt Trainer Murat Yakin trotzdem, dass der Weg stimmt.

GC-Trainer Murat Yakin gibt die Richtung vor.
GC-Trainer Murat Yakin gibt die Richtung vor.
Keystone

Manchmal kann Murat Yakin eine Frage ganz lange im Raum stehen lassen. Zum Beispiel die, welches Derby ihm wichtiger ist: das am Sonntag in der Meisterschaft oder das am Mittwoch im Cup-Halbfinal. «Fragen Sie mich nachher», antwortet er irgendwann.

Zum 249. Mal treffen sich die Rivalen morgen. Die Tabellenkonstellation ist nicht prickelnd, GC - FCZ ist Sechster gegen Dritter. Das war schon anders, wie im Herbst 2011, als die beiden auf den Plätzen 9 und 8 dümpelten und der Zürcher Fussball ein Sanierungsfall war.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.