Zum Hauptinhalt springen

Wie soll das bloss gut kommen, FCZ?

Ludovic Magnin sollte beim FC Zürich eigentlich jeden Spieler besser machen, bisher ist das Gegenteil der Fall. Der Trainer ist in seinem Amt sehr gefährdet.

Zuletzt 8 Siege in 31 Spielen: Ludovic Magnin hat die Bilanz eines erfolglosen Trainers. Foto: G. Ehrenzeller (Keystone)
Zuletzt 8 Siege in 31 Spielen: Ludovic Magnin hat die Bilanz eines erfolglosen Trainers. Foto: G. Ehrenzeller (Keystone)

Wer den FCZ beim 0:4 am Mittwoch in Basel sah, konnte eines leicht vergessen: dass er sich als Spitzenclub versteht.

Acht Runden ist die Saison in der Super League alt, erst ein knappes Viertel, aber es ist allemal genug, um im Fall dieses FCZ zu einem Urteil zu kommen: Er ist alles, nur kein Spitzenclub. Vielmehr drängt eines in den Vordergrund: Wie soll das bloss noch gut kommen – mit diesem Trainer, mit diesen Spielern!

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.