Zum Hauptinhalt springen

«Wäre völlig unangemessen, ihm Vorwürfe zu machen»

GC-CEO Manuel Huber zwischen dem 0:3 bei Fenerbahce und dem morgigen Heimspiel gegen den FC Sion.

GC-CEO Manuel Huber wird trotz der Negativserie nicht nervös.
GC-CEO Manuel Huber wird trotz der Negativserie nicht nervös.
Keystone

Dreimal in Serie verloren die Grass­hoppers in der Super League. Sie hatten Mühe im Cup gegen die Amateure von Old Boys. Und nun stehen sie nach dem 0:3 bei Fenerbahce Istanbul am Donnerstag vor dem Aus in der Europa League. Manuel Huber, der CEO der Zürcher, zeigt trotzdem keine Anzeichen von Nervosität.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.