Zum Hauptinhalt springen

«Wir sind gefordert, dieses Spiel zu gewinnen»

FCB-Trainer Murat Yakin traf gestern in Bukarest seinen alten Teamkollegen Viorel Moldovan. Er erwartet, dass seine Mannschaft heute Steaua besiegt.

Ueli Kägi, Bukarest
«Wir haben unser Spiel bislang in jedem Match gefunden»: Murat Yakin glaubt fest an seine Mannschaft.
«Wir haben unser Spiel bislang in jedem Match gefunden»: Murat Yakin glaubt fest an seine Mannschaft.
Keystone

Gestern Abend lebten am Spielfeldrand des Nationalstadions in Bukarest die Erinnerungen auf. Auf dem Rasen bereiteten sich die Spieler des FC Basel auf den heutigen Champions-League-Match gegen Steaua vor. Daneben diskutierten Murat Yakin und Viorel Moldovan.

Die beiden spielten einst zusammen bei GC, auch in der Champions League. Moldovan ist jetzt Trainer bei Rapid Bukarest, einem Traditionsclub, der nach der vergangenen Saison finanziell ruiniert in die zweite rumänische Liga absteigen musste. Yakin bereitet den FC Basel auf das dritte Champions-League-Gruppenspiel vor und hat nur ein Ziel, wenn sein Team um 21.45 Uhr Ortszeit vor voraussichtlich 30'000 Zuschauern gegen den 24-fachen rumänischen Meister Steaua antritt: den Sieg. Oder in seinen Worten ausgedrückt: «Wir sind gefordert, dieses Spiel zu gewinnen.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen