Zum Hauptinhalt springen

Yakin sagt, was er von der Schweiz erwartet

Eren Derdiyok (l.) und Hakan Yakin stürmen am 6. Februar 2008 im Londoner Wembley-Stadion gemeinsam das englische Tor. Matthew Upson und Gareth Barry sind ausgekontert.
Eren Derdiyok erzielt schliesslich nach dem Pass von Hakan Yakin den 1:1-Ausgleich. Auch Englands Abwehrchef Rio Ferdinand kommt zu spät. Zum Schluss stand es jedoch 2:1 für die Gastgeber.
Hakan Yakin hat den Trainerberuf eingeschlagen und coacht zurzeit die U-15 von Zug 94.
1 / 8

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.