Heikle Cup-Aufgaben für Meister YB und Basel

Die Viertelfinals im Schweizer Cup bieten spannende Affichen. Der FC Winterthur hat Losglück.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Das Schützenfest von Lausanne-Sport gegen Neuchâtel Xamax (6:0) war am Donnerstagabend der letzte Achtelfinal im Schweizer Cup. Im Anschluss an diese Partie wurden die Viertelfinals ausgelost.

Titelverteidiger FC Basel muss zu Lausanne-Sport. Die Young Boys treffen im einzigen Super-League-Duell auswärts auf den FC Luzern. Dieses Duell fand bereits im letztjährigen Cup-Wettbewerb statt. Damals eliminierten im Viertelfinal die Luzerner die Berner gleich mit 4:0.

Der letzte Super-Ligist Sion ist bei Rapperswil-Jona aus der Promotion League zu Gast. Der Cupschreck Winterthur hat mit dem FC Bavois – ebenfalls aus der Promotion League – das vermeintlich einfachste Los.

Die Partien finden am 3./4. März im nächsten Jahr statt.


Dritte Halbzeit – der Tamedia Fussball-Podcast

Die Sendung ist zu hören auf Spotify, bei Apple Podcasts oder direkt hier: (heg)

Erstellt: 31.10.2019, 22:33 Uhr

Artikel zum Thema

FC Winterthur bleibt der Cup-Schreck

Die Resultate der Cup-Achtelfinals: FC Winterthur - FC Thun 1:0. GC - Luzern 0:1. Linth 04 - Sion 0:2. Young Boys - FC Zürich 4:0. Stade Lausanne-Ouchy - FC Basel 1:2. Mehr...

Der FCZ erlebt ein bitteres Déjà-vu

Nach zuletzt drei Erfolgen im Cup im Stade de Suisse reisst die Serie des FC Zürich. Das 0:4 beim Meister war aber in dieser Form nicht zwingend. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sie wollen täglich die besten Beiträge aus der Redaktion?
Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter «Der Morgen».

Kommentare

Die Welt in Bildern

Klimawand: Andres Petreselli bemalt in San Francisco eine Hausfassade mit einem Porträt von Greta Thunberg. (8. November 2019)
(Bild: Ben Margot) Mehr...