Zum Hauptinhalt springen

YB träumt vom Traumsturm

Im heutigen Super-League-Spiel beim FC Luzern könnten Emmanuel Mayuka und Raúl Bobadilla erstmals gemeinsam für YB stürmen.

Robust und entschlossen: Der Argentinier Raúl Bobadilla (hier im Zweikampf gegen Basels Dragovic) könnte am Samstag erstmals gemeinsam mit Emmanuel Mayuka für die Young Boys stürmen.
Robust und entschlossen: Der Argentinier Raúl Bobadilla (hier im Zweikampf gegen Basels Dragovic) könnte am Samstag erstmals gemeinsam mit Emmanuel Mayuka für die Young Boys stürmen.
Keystone

Christian Gross ist prächtig gelaunt, als er am Freitagmittag zum Medientermin bittet. Seine hartnäckige Erkältung ist beinahe abgeklungen, auch dank Antibiotika, und der YB-Coach sagt lachend: «Fussballtrainer müssen ja zum Glück nicht zur Dopingkontrolle.» Der 57-Jährige fühlt sich wohl bei YB, diesen Eindruck erhält man zumindest. Der Verein geht genau in jene Richtung, die er konsequent vorgibt. «Wir haben derzeit 24 gesunde und keinen verletzten Spieler», meldet Gross. «Der Konkurrenzkampf ist heftig, das passt mir, wir wollen neuen Druck und Schwung und viel mehr Dynamik im Team.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.