Zum Hauptinhalt springen

GC sucht Sponsoren

In der vergangenen Woche war in GC-Kreisen erstmals offiziell von einem möglichen finanziell bedingten Rückzug ins Amateurlager die Rede.

Nun hat der VR der Neuen Grasshopper Fussball AG fünf Arbeitsgruppen eingesetzt, um eine klubinterne Lösung anzustreben.

Konkretere Lösungen präsentierte die klamme Fussball-Sektion der Grasshoppers indes nicht. In einem Communiqué formulierte der Verein ausserdem die bereits bekannten Absichten: Die "Ein-Mann-Finanzierung" von Heinz Spross soll künftig - und bis spätestens Ende Jahr - in eine breit abgestützte und nachhaltige Lösung überführt werden.

GC soll auf dem Markt als "International Talent Factory" positioniert werden. Es ist ein vorerst nur ein Plan - mehr nicht. Die Persönlichkeiten mit GC-Herz und Portemonnaie werden weiterhin fieberhaft gesucht. Verhandlungsergebnisse liegen noch immer nicht vor. Auf Sponsoren ist die "Talent-Fabrik" aber dringend angewiesen.

Die Fanbasis hat die Hoffnung auf eine Rettung von GC nicht aufgegeben. Via der Internet-Gemeinde Facebook haben sich bereits 3000 Anhänger der Spendenaktion "Rettet GC" angeschlossen. "IG GC Züri" richtete in Absprache mit dem Klub ein entsprechendes Spendenkonto (PC-Kto 85-397894-1) ein.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch