Zum Hauptinhalt springen

Giro-Sieger Ivan Basso in der Romandie dabei

Die 65. Ausgabe der Tour de Romandie wartet mit einem starken Teilnehmerfeld auf. Unter anderen hat mit Ivan Basso der letztjährige Gewinner des Giro d'Italia seine Teilnahme angekündigt.

Rund zwei Wochen vor dem Prolog in Martigny kündigte der Tour-Verantwortliche Richard Chassot neben Ivan Basso weitere prominente Teilnehmer an, die den Slowenen Simon Spilak an der erfolgreichen Titelverteidigung hindern wollen.

Der Tscheche Roman Kreuziger figuriert ebenso auf der Starterliste wie Cadel Evans (Au), der Weltmeister von 2009 in Mendrisio, Denis Mentschow (Russ) oder Richie Porte (Au), der im Vorjahr beim Einzelzeitfahren in Romont den ersten grossen Sieg seiner Karriere gefeiert hatte.

Die grössten Hoffnung aus Schweizer Sicht ruhen auf den Schultern von Steve Morabito, Johann Tschopp und Marcel Wyss. Für Letzteren stellt die Rundfahrt durch die Westschweiz eines der vorrangigen Saisonziele dar.

Tour de Romandie 2011. Etappenplan. Dienstag, 26. April: Prolog in Martigny (3 km). - Mittwoch, 27. April: 1. Etappe, Martigny - Leysin (172,6 km). - Donnerstag, 28 April: 2. Etappe: Romont - Romont (171,8 km). - Freitag, 29 April: 3. Etappe, Thierrens - Neuenburg (165,7 km). - Samstag, 30. April: 4. Etappe, Einzelzeitfahren Aubonne - Signal-de-Bougy (20,1 km). - Sonntag, 1. Mai: 5. Etappe, Champagne - Genf (164,6 km).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch