Zum Hauptinhalt springen

GP von Japan wegen Vulkan-Ausbruch verschoben

Die Aschewolke nach dem Ausbruch eines isländischen Vulkans bringt auch das Programm der Motorrad-WM durcheinander.

Wegen den Behinderungen im europäischen Flugverkehr wurde der für kommenden Sonntag vorgesehene GP von Japan abgesagt. Das Rennen in Motegi soll nun gemäss den japanischen Organisatoren am 3. Oktober stattfinden, vor den Renn-Weekends in Malaysia und Australien.

Als nächster Grand Prix steht am 2. Mai der GP von Spanien in Jerez auf dem Programm.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch