Zum Hauptinhalt springen

Guter Saisonstart von Renato Ulrich

Renato Ulrich ist mit einem 5. Platz in die Weltcup-Saison der Freestyle-Springer gestartet.

Der Luzerner verpasste in Beida (China) das dritte Weltcup-Podest seiner Karriere um nicht einmal zwei Punkte. Ulrich erhielt 203,49 Punkte, während der drittplatzierte Chinese Wu Chao mit 205,10 gewertet wurde. Die restlichen drei Schweizer im 17 Springer umfassenden Teilnehmerfeld klassierten sich auf Platz 10 (Christian Hächler), 11 (Thomas Lambert) und 15 (Andreas Isoz). Der Sieg ging an den Chinesen Jia Zongyang.

Auch bei den Frauen dominierten die Einheimischen. Zhang Xin siegte vor zwei Landsfrauen. Die einzige Schweizerin Tanja Schärer belegte den 12. und letzten Platz.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch