Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

100 Millionen für das Sportler-Paradies der Zukunft

Mit «On Your Marks» verbindet Hans-Peter Strebel seine zwei Leidenschaften: Sport und Wissenschaft. «Es gibt noch viel zu tun», sagt der EVZ-Präsident.
1 / 1

«Beim Aufstieg gegen den ZSC war ich nahe am Herzinfarkt»

Passivsport kam bei Strebel von Kindesbeinen an vor Aktivsport.

«Von unserer Kapazität und unseren Inhalten her können wir die Sportler athletisch an die Weltspitze bringen.

Hans-Peter Strebel

«Es wäre schön, wenn es mehr Menschen wie ihn gäbe»

«Ich rede viel mit den Menschen, gehe auf sie zu und schätze, was sie machen. Ich bin nicht der General.»

Hans-Peter Strebel

Viel Geld und keine Ansprüche

«Es ist ein Paradies für Sportler, die an die Spitze wollen.»

Hans-Peter Strebel

Der Swiss-Ski-Präsident stellt sich als Fahnenträger zur Verfügung

Jeder Athlet wird regelmässig vermessen.

Anfang 2020 öffnet das Paradies seine Pforten

Im Eishockey geniessen der EVZ, die Nationalmannschaft und im Sommer die Schweizer NHL-Spieler exklusives Gastrecht.

Die Schule muss sich dem Sport anpassen, nicht umgekehrt