Früherer ZSC-Meisterschütze entlassen

Morgan Samuelsson, der die ZSC Lions 2001 zum Schweizer Meistertitel schoss, muss seinen Trainerstuhl beim NLB-Klub HC Sierre räumen.

Aus dem Wallis vertrieben: Morgan Samuelsson.

Aus dem Wallis vertrieben: Morgan Samuelsson. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der auf diese Saison hin mit prominenten Spielern wie Thierry Paterlini und Paul Di Pietro verstärkte HC Sierre belegt in der zweithöchsten Spielklasse derzeit nur den siebten Platz. Aus den letzten zehn Spielen resultierten für die Unterwalliser zudem lediglich zwei Siege. Samuelssons Nachfolge ist noch nicht geregelt. Der Schwede war im Oktober letzten Jahres an seine alte Wirkungsstätte zurückgekehrt, nachdem er bereits von 2004 bis 2006 sowie in der Saison 2008/2009 als Headcoach in Siders gewirkt hatte. (si)

Erstellt: 09.11.2011, 16:09 Uhr

Artikel zum Thema

«Ich weiss nicht, warum die Leute negativ sind»

In anderen Eishockeyligen ist das All-Stars-Game ein Highlight, die Schweizer Nationalmannschaft aber spielt vor spärlich gefüllten Rängen – zum Ärger von Coach Sean Simpson. Mehr...

Bully-Eigentor

Tomas Plekanec beweist, dass der Gewinn eines Bully auch Nachteile haben kann. Mehr...

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Blogs

Geldblog Wie man auch mit wenig Geld weltweit investiert

Mamablog Langzeitverabredungen? Schrecklich!

Die Welt in Bildern

Klebriger Protest: Eine PETA (People for the Ethical Treatment of Animals) Aktivistin protestiert im Vorfeld der Mailänder Fashion Week gegen die Lederindustrie indem sie sich mit schwarzem Schleim übergiesst. (18. Februar 2020)
(Bild: Flavio Lo Scalzo) Mehr...