Gottéron im Hoch – Siege für ZSC und SCB

Fribourg bleibt dank dem 3:1 im Spitzenspiel der 21. Runde gegen Kloten NLA-Leader. Dank dem 0:4 des Tabellenzweiten Davos in Genf bauen die Freiburger ihren Vorsprung sogar aus.

Freiburger Hausse: Leader Gottéron schlägt auch die starken Flyers.

Freiburger Hausse: Leader Gottéron schlägt auch die starken Flyers. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Gottéron führt in der Tabelle mit vier Punkten Vorsprung vor dem HC Davos und den Flyers. Der Tabellenvierte, der SC Bern, setzte sich auswärts gegen den HC Ambri-Piotta mit 4:0 durch. Joël Vermin zeichnete sich als Doppeltorschütze aus. Der EV Zug gewann beim EHC Biel 4:2.

Die ZSC Lions feierten im Hallenstadion den sechsten Sieg in Serie. Gegen die SCL Tigers setzten sich die Zürcher mit 4:2 durch. Die Emmentaler erlitten die fünfte Niederlage aus den letzten sechs Spielen. Zu einem Kantersieg kam der HC Lugano gegen den Tabellenletzten Rapperswil-Jona Lakers (7:2).

(fal/si)

Erstellt: 01.11.2011, 22:38 Uhr

Artikel zum Thema

Vermin mit zweiter Doublette in Folge

Ambri-Bern 0:4 Joël Vermin ist der Stürmer der Stunde in der National League A. Der 19-Jährige erzielt beim 4:0 gegen Ambri-Piotta zum zweiten Mal in Folge zwei Tore für den SC Bern. Mehr...

Zürcher Bilanz von 0:6 auf 6:6

ZSC-Langnau 4:2 Die ZSC Lions sichern sich die drei Punkte beim 4:2 gegen die SCL Tigers im Mitteldrittel mit drei Treffern innerhalb von drei Minuten. Mehr...

Fribourg defensiv überzeugend

Kloten-Fribourg 1:3 Fribourg setzt sich im Spitzenkampf bei den Kloten Flyers 3:1 durch und feiert den elften Sieg in den letzten zwölf Partien. Mehr...

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Blogs

Geldblog Corona vermiest Firmen das Geschäft

Sweet Home Grosses Theater zu Hause

Die Welt in Bildern

Klebriger Protest: Eine PETA (People for the Ethical Treatment of Animals) Aktivistin protestiert im Vorfeld der Mailänder Fashion Week gegen die Lederindustrie indem sie sich mit schwarzem Schleim übergiesst. (18. Februar 2020)
(Bild: Flavio Lo Scalzo) Mehr...